Ziff: Weiterbildung2018-03-29T11:27:49+00:00

Ziff: Weiterbildung in 5 Modulen + Praxisvertiefung (optional)

Jedes Modul umfasst Praxis-Einheiten in Form von Demonstrationen mit Teilnehmern sowie Anwendung in Kleingruppen. Für die Teilnahme an der Weiterbildung zum ziff-Prozess ist dennoch vorab die Anwendung des ziff-Prozesses auf ein persönliches Thema im Rahmen mindestens einer Beratungseinheit verpflichtend, um einen vergleichbaren Erfahrungshintergrund bei allen Teilnehmern sicherzustellen.

 

Grundlagen und Anwendung des Ziff-Prozesses

(0) Relevante NLP-Grundlagen für den ziff-Prozess

Der ziff-Prozess ist aus der praktischen, therapeutischen Arbeit mit Klienten auf den Grundlagen der neuro-linguistischen Programmierung heraus entwickelt worden. NLP-Practitioner-Kenntnisse oder die Teilnahme an einer verhaltens-, system- oder hypnotherapeutischen Weiterbildung werden daher vorausgesetzt. Sollten diese nicht vorhanden sein, wird die Teilnahme an diesem Grundlagen-Seminar unbedingt empfohlen. Sprechen Sie uns an, wenn Sie sich unsicher über Ihre Vorkenntnisse sind!

Inhalte:

  • Die Grundannahmen in der neuro-linguistischen Programmierung
  • Rapport, pacing, leading
  • Ziele-Arbeit
  • Assoziiertes und dissoziiertes emotionales Erleben
  • Aktivierung eigener Ressourcen
  • History change & Re-Imprint

(1) Grundlagen des ziff-Prozesses

Inhalte:

            • Grundannahmen für den ziff-Prozess:
              • Die Verantwortung für die eigenen Bedürfnisse (Selbstverantwortung)
              • Die „Botschaft“ des Symptoms
            • Anamnese: Die Analyse der Lebensrealität bezüglich des Symptoms
            • Einbindung des ziff-Prozesses in den therapeutischen Verlauf
            • Ablauf des ziff-Prozesses mit Demonstration und praktischen Übungen
            • Besonderheiten im ziff-Prozess


(2) Der ziff-Prozess bei psychischen Symptomen

Inhalte:

            • Verbale Induktionstechnik (VIT)
            • Anwendungsfelder für den ziff-Prozess
              • Abschied, Trennung und Trauer
              • Depressive Verstimmungen und burn-out
              • Angststörungen, Zwangs- und Suchtverhalten


(3) Der ziff-Prozess bei körperlichen Symptomen

Inhalte:

            • Das Zusammenspiel Körper-Seele-Geist
            • Grundlagen der Zell-Kommunikation
            • Aktivierung von Selbstheilungskräften bei körperlichen Symptomen & chronischen Schmerzen 


(4) Praxis-Vertiefung

Inhalte:

            • Bearbeitung eigener Beratungsfälle
            • Supervisorische Reflexion der eigenen Arbeit
            • Bearbeitung eigener Blockaden in der Anwendung des ziff-Prozesses


Alle Seminare sind einzeln buchbar, bauen jedoch aufeinander auf und können nur nacheinander besucht werden. Für die Fortbildungen sind Punkte bei der Psychotherapeutenkammer beantragt.

Termine: 
Pro Modul jeweils Freitag 14 Uhr bis Sonntag 14 Uhr

  • Modul (0): 12.-14. Oktober 2018
  • Modul (1): 22-24. März 2019
  • Modul (2): 24.-26. Mai 2019
  • Modul (3): 18-20. Oktober 2019
  • Modul (4): 13.-15. März 2020


Veranstaltungsort:

      • Berufsbildungswerk Worms, Eckenbertstraße 60, 67549 Worms oder Praxis U. Kindler, Edigheimer Str. 145, 67069 Ludwigshafen
      • Großraum Würzburg


Kosten:
pro Modul 295 EUR (inkl. Unterlagen und Pausengetränke), bei vorheriger Teilnahme am Kurzvortrag werden 60 EUR angerechnet.

Sie sind interessiert? Bitte melden Sie sich über unser Kontaktformular an.

Vertiefungs-Bausteine

Je nach eigenem Arbeitsschwerpunkt kann im Anschluss ein Vertiefungs-Baustein gewählt werden. Dafür ist die Teilnahme an den Seminaren 1-4 Voraussetzung. Im Vertiefungs-Baustein steht der fundierte Erfahrungsaustausch in einer Gruppe von Kollegen und Kolleginnen mit ähnlichen beruflichen Schwerpunkten im Vordergrund.

Gewählt werden kann die Anwendung des ziff-Prozesses

(A) bei schwerwiegenden psychisch-emotionalen Symptomen

(B) bei schwerwiegenden körperlichen Symptomen

(C) im Coaching im beruflichen Kontext

Die maximale Teilnehmerzahl im Vertiefungs-Baustein beträgt 10 Personen. Die Wahl der jeweiligen Schwerpunkte erfolgt im Anschluss an das Modul (4).

Termine:
Samstag 10.00 -18.00 Uhr
Bei Terminen und Veranstaltungsort können Wünsche der Teilnehmer berücksichtigt werden.